Crêpes-Maker.net - alles rund um das Backen von Crêpes

Crepes Maker

Die Grundlagen des Crêpes-Backens – Tipps und Tricks

Die Zubereitung von Crepes ist keine Hexerei und die verschiedenen Rezepte sind in der Regel sogar für ungeübte Köche kein allzu großes Problem. Nichts desto trotz gibt es einige grundlegende Vorgehensweisen, Tipps und verschiedene Tricks die man beim Backen beachten sollte – einige davon finden Sie im folgenden Artikel.

Crepes sind Desserts, welche unglaublich lecker sind, die man aber gleichzeitig auch relativ leicht zubereiten kann. Aus diesem Grund erfreuen sich die verschieden Rezepte auch bei ungeübten Köchen großer Beliebtheit.

Dabei gibt es aber auch beim Backen dieses französischen Eierkuchens einige grundlegende Vorgehensweisen die man unbedingt beachten sollte – ansonsten wird aus dem leckeren Dessert ein nichtssagender langweiliger Pfannkuchen.

Das Backen einer Crêpe – die Grundlagen

Entscheidend ist zum Beispiel die richtige Mischung des Teiges, doch wahrscheinlich werden gerade an dieser Stelle die meisten Fehler gemacht:

Crêpes Grundrezept – die richtige Teigmischung

Einer der größten und zugleich häufigsten Fehler hierbei ist zum Beispiel der, dass man für die Grundmischung zu viele Eier oder zu viel Mehl verwendet. Ein traditioneller Crêpeteig sollte nämlich relativ dünnflüssig sein damit er sich in der Pfanne leicht verteilen lässt – somit sollte der Anteil an Milch in Relation zu den anderen Zutaten eher hoch sein!

Auch kleine Tricks wie das Hinzufügen eines kleinen Schusses sprudelnden Mineralwassers, welches den Teig knuspriger werden lässt, sind den meisten Köchen hierzulande wahrscheinlich nicht bekannt.

Mehr zu diesem Thema können Sie im weiter unten verlinkten Artikel „Crepes Grundrezept“ lesen. Dort behandle ich alle Punkte, die man beim Mischen der Grundmasse beachten sollte, etwas genauer.

Doch nicht nur bei der Masse an sich, sondern auch beim Backen des Teiges sollte man einige grundlegende Dinge beachten:

Den Teig richtig backen

So ist besonders hier in Deutschland und Österreich der Irrtum weit verbreitet, dass man glaubt, den Crepes Teig ähnlich dick wie einen Pfannkuchenteig aufgießen zu müssen. Dabei zeichnet sich eine gute Crepe gerade dadurch aus, dass der Teig so dünn wie möglich gebacken wird.

Eine Crêpes

Crepes – einfach lecker!

Die wichtigsten Tipps und Tricks die beim Teigbacken und –aufgießen beachtet werden sollten, können Sie weiter unten im Artikel „Der perfekte Crepes Teig“nachlesen.

Ansonsten ist das Backen einer Crepes, wie bereits erwähnt, nicht allzu kompliziert. Doch wie bei den meisten anderen Speisen und Desserts gilt auch hier – Übung macht den Meister! Es ist relativ unwahrscheinlich, dass Ihnen bereits ihre erste Crêpe richtig gut gelingt. Wahrscheinlich gießen Sie diese etwas zu dick auf oder lassen Sie etwas zu braun werden.

Doch nicht aufgeben – ich kann Ihnen garantieren, mit ein bisschen Übung schaffen Sie es, wahnsinnig leckere Crepes zuzubereiten.

Grundlagen des Crêpezubereitung – die Artikel

Im Anschluss finden Sie nun zwei Artikel in welchen ich die wichtigsten Grundlagen der Crêpezubereitung geschildert habe. Der Artikel “Crepes Grundrezept” bietet dabei Tipps und Tricks für die perfekte Mischung des Teiges, während Sie der Artikel „Der perfekte Crêpes Teig“ mit dem richtigen Backen ihrer Crepes beschäftigt:

Das Crepes Grundrezept

Eines ist (fast) alles Crêpes gemein – das Crepes Grundrezept!


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Bei fast allen der hier vorgestellten Crepes Rezepte werden ich für den Teig ein und dieselbe Basis verwenden, welche so nah wie möglich am französischen Original gehalten ist. Da sich allerdings der zur Herstellung verwendete Teig auch in Frankreich von Region zu Region etwas unterscheidet, können sie das Crepe Grundrezept natürlich auch selber etwas abändern – sie müssen sich nicht stur an meine Angaben halten!
Crepes Grundrezept

Der perfekte Crêpes Teig

Auf die Feinheiten kommt es an – der perfekte Crêpes Teig


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Die richtigen Zutaten und die passende Mischung – das ist beim Backen einer Crepe die halbe Miete. Doch wer den perfekten Crêpesteig erhalten will, der sollte sich auch diesen Beitrag durchlesen.
Darin finden Sie einige Tipps und Tricks, welche Sie bei der Zubereitung des Teiges beachten sollten.
Tipps für den Crepes Teig